nach oben

Die Belichtungsmessung

Das ermitteln der richtigen Belichtung ist heute dank moderner Messsysteme viel einfacher geworden. Waren früher Fotografen noch mit dem Handbelichtiúngmesser unterwegs sind heute gleich mehrere Messtechniken in den Kameras eingebaut.

Schwan-neu-IMG0020

Die Matrixmessung
( Mehrfeldmessung

Ermittelt je nach Kameramodell aus mehreren Hundert Messfeldern die korrekte Belichtung. Wobei die Brennweite - Lichtverteilung und auch Farben mit berücksichtigt werden.

Durch krasse Hell / Dunkel Anteile kommt hier nur die Matrix oder die Spotmessung zu vernünftigen Ergebnissen.
 

Die Integralmessung

Ist für Motive mit guter Lichtverteilung und normalem Kontrast geeignet.
 

Blume--Integral--PICT-5076

Affe-picture-0064

Die mittenbetonte Integralmessung.

Misst wie die Integralmessung berücksichtigt jedoch mehr die Mitte des Bildes.

Der helle Hintergrund hätte bei Integralmessung zu einer Fehlbelichtung geführt

Die Spotmessung

Für schwierige Lichtverhältnisse gedacht. Wie zum Beispiel bei Gegenlicht oder Motive mit einseitiger Lichtverteilung - Hell / Dunkel

Der Messpunkt lag auf der Krone der Blume

Blume--Spot-picture-0069